„Das, was einmal war, ist nicht umsonst gewesen.“

Der deutsch-schwedische Autor Torkel Wächter nähert sich mit dem Projekt Simulierte Echtzeit der Geschichte seiner deutsch-jüdischen Familie unter der Herrschaft der Nationalsozialisten an und macht sie gleichzeitig einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Von seinem Vater Walter Wächter, der nach der Entlassung aus der Haft im KZ Fuhlsbüttel 1938 Deutschland hatte verlassen…

Weiterlesen / Continue reading