Dokumentation „Oorlog zonder Vader“ (2011)

Der niederländische Bildhauer Frank Letterie erzählt im Dokumentarfilm „Oorlog zonder Vader“ (2011) vom Leben seiner Familie während des Zweiten Weltkriegs, dem Versprechen gegenüber seinem Vater Martinus Letterie, sich immer um die Familie zu kümmern, und der Verhaftung seines Vaters durch die Nazis. Martinus Letterie wurde im KZ Neuengamme ermordet.

Dokumentarfilm „L’Chaim – Auf das Leben!“

Sind Sie Jüdin oder Deutsche? Stille breitet sich aus unter den Gästen der Premiere des Dokumentarfilms L’Chaim – Auf das Leben! im Hamburger Abaton-Kino. Worauf will Chaim Lubelski, der Protagonist des Films, mit dieser Gegenfrage an eine  Zuschauerin hinaus?  Mehrmals holt die junge Frau tief Luft. Fast ein wenig trotzig…

Weiterlesen / Continue reading